11+: Ein komplettes Aufwärmprogramm zur Verletzungsprävention

Die FIFA hat das 11+ Konzept erarbeitet – es steht nun unter Downloads zur Verfügung.
Fussballspielen erfordert verschiedene Fähigkeiten, wie Ausdauer, Gewandtheit, Schnelligkeit sowie technisches und taktisches Spielverständnis. Diese Fertigkeiten werden im Training unterrichtet und verbessert. Da beim Fussballspielen ein Verletzungsrisiko besteht, sollte ein optimales Training auch Übungen zur Verletzungsprävention beinhalten.

Das Präventionsprogramm 11+ wurde von einer internationalen Expertengruppe basierend auf ihren Erfahrungen mit verschiedenen Programmen zur Verletzungsprävention für Amateurspieler und -spielerinnen ab 14 Jahren entwickelt. Es ist ein komplettes Aufwärmprogramm und ersetzt das herkömmliche Aufwärmen vor dem Training. Eine wissenschaftliche Studie wies nach, dass bei regelmässiger Durchführung von 11+ ein deutlich geringeres Verletzungsrisiko besteht als beim herkömmlichen Aufwärmen.

Spieler, die regelmässig (d. h. mindestens zweimal wöchentlich) 11+ durchführten, erlitten 37 % weniger Trainings- und 29 % weniger Spielverletzungen. Die Zahl der schweren Verletzungen sank um fast 50 %. Diese Studie wurde 2008 im renommierten British Medical Journal veröffentlicht.

ZUM DOWNLOAD