Hedendorf und Immenbeck gründen Jugendförderverein

Buxtehude.  Die VSV Hedendorf/Neukloster und der TSV Eintracht Immenbeck haben den gemeinsamen Jugendförderverein (JFV) Buxtehude gegründet. Er wird von der kommenden Saison an am Spielbetrieb teilnehmen. Zum Ersten Vorsitzenden wählten die Delegierten beider Vereine Michael Rump. Nach dem Vorbild des einstigen JFV Stade und dem JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen hat sich der neue Verein auf die Fahnen geschrieben, Nachwuchsspieler und -spielerinnen alters- und leistungsgerecht zu fördern und ihnen durch qualifizierte Trainer zu Einsätzen in möglichst hohen Spielklassen zu verhelfen.

Quelle: Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten. (gb)