JFV Buxtehude

hsv

JFV zu Gunsten der Sternenbrücke in Quickborn

Während die eine Hälfte der 1. U15 bei der Hallenpunktrunde in Jork weilte, machten sich die anderen Spieler mit dem Coach Carsten auf nach Quickborn, um beim „Quickborn hilft“-Cup zu Gunsten des Kinderhospiz Sternenbrücke gegen den Ball zu treten. Auch wenn der sportliche Erfolg bei solchen Turnieren zweitrangig ist, trat das Team an, um guten Fußball zu zeigen.

Bereits das erste Spiel gegen den TSV Flintbek brachte die ersten drei Punkte. Mit 1:0 wurde gewonnen. Und auch das zweite Spiel gegen den TV Meckelfeld brachte das gleiche Ergebnis.

Einer der Garanten der 6 Punkte – Torwartking Luis, der wie Sepp Mayer zu seinen besten Zeiten hielt.

Das dritte Spiel brachte einen eigentlich übermächtigen Gegner – Eutin 08.

Mit engagierter Leistung lag man schnell mit 1:0 in Front. Kurz vor Schluss wurde der King dann doch noch überwunden und musste unglücklicherweise zweimal hinter sich greifen.

Das letzte Gruppenspiel gegen die FSG Kaltenkirchen ging dann leider nach dem großen Einsatz im vorherigen Spiel mit 0:3 verloren, so dass am Ende der Mittelfeldplatz in der Gruppe heraussprang und man sich im Spiel um Platz 5 mit dem Gastgeber 1. FC Quickborn messen konnte. Ein ausgeglichenes Spiel ging leider mit 0:2 verloren und somit am Ende der 6. Platz auf der Ergebnistafel stand.

Und was viel wichtiger ist: es war ein erfolgreicher Tag zu Gunsten der Sternenbrücke.