JFV Buxtehude

hsv

U14 gewinnt das erste Bezirksligaspiel

Die U14 des Jugendförderverein Buxtehude hat das erste Bezirksligaspiel gewonnen. Die Jungs mussten im ersten Spiel auswärts in Hamersen, auf einem sehr schwer bespielbaren Rasenplatz, gegen den VFL Sittensen bestehen.
Nach einer durchwachsenden Vorbereitung, mit vielen verletzungsbedingten und krankheitsbedingten Ausfällen, standen zum ersten Pflichtspiel ein Großteil der Spieler wieder zur Verfügung.
Die Anspannung vor dem Spiel war sehr groß, da ein guter Start in die Saison erzielt werden sollte. Nach einem guten Beginn mit mehr Ballbesitz und größeren Spielanteilen, konnte der Gegner nur über Konter für wenige Entlastungen sorgen. Immer wieder konnte man sich sehr gute Torchancen herausspielen, allerdings wurden diese nicht erfolgreich verwertet.
Eine Nervosität vor dem Tor war erkennbar.
Leider wurden auch zwei Tore aufgrund einer angeblichen Abseitsposition (leider für uns nicht klar erkennbar gewesen) zurückgepfiffen, wodurch es mit einem 0:0 in die Pause ging.
Auch in der zweiten Spielhälfte war es ein Spiel auf ein Tor. Immer wieder haben die Jungs sich gefährlich ins letzte Drittel kombiniert, allerdings blieb es bei Schüssen, die knapp neben oder über das Tor gingen. In der 58. Spielminute konnte dann endlich der umjubelte erste Treffer erzielt werden. Ein schöner Distanzschuss schlug im Tor ein. Ab dem Moment war der Bann gebrochen und es konnten noch drei weitere Treffer in kurzer Zeit nachgelegt werden.
Mit einem 4:0 Sieg endete das Spiel.
Letztendlich war in der Höhe viel mehr möglich, aufgrund der Platzbedingungen und der aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber, ist es ein Ergebnis, mit dem wir zufrieden sein können.