U14 I mit 0:5 Heimpleite gegen JSG Osteland!

Mit einer deftigen 0:5 Klatsche musste sich die U14 am Sonntag gegen die JSG Osteland geschlagen geben. Eine Niederlage, die in dieser Höhe so nicht unbedingt erwartet wurde aber vollauf verdient war.

Zuversichtlich gingen die JFV-Kicker in die Partie, hatte man doch die beiden Auftaktpartien ziemlich deutlich gewonnen und gute bis sehr gute Leistungen gezeigt. Gegen die Osteländer war davon aber über 70 Minuten nur wenig zu sehen. Das Spiel zeigte schon in der ersten Halbzeit offensichtliche Schwächen bei den Gastgeber aus Buxtehude. Zum einen waren es die Standardsituationen, die an diesem Tag den Beitrag zur Niederlage brachten und zum anderen der unbedingte Wille ein Spiel gewinnen zu wollen, dieser fehlte nahezu gänzlich. Anders die Gäste, die von Beginn an versuchten das Aufbauspiel zu stören und immer wieder Balleroberungen durch konsequentes Pressing erreichten. Dies führte zwar zu keinem Tor, jedoch konnten Eckbälle erarbeitet werden die es in sich hatten.

Gleich zweimal schlug es im JFV Gehäuse nach Eckstößen ein. Dabei zeigte sich ein echter Mangel im Team Buxtehude. Es war kaum Gegenwehr zu spüren. Daran muss dringend gearbeitet werden. So ging es mit 0:2 in die Pause und auch in Halbzeit 2 wurde es nicht besser. Erneut ein Standard (Freistoß) sorgte für die Entscheidung. Nun endlich kam ein Hauch von Wiederstand auf, der durch einen mustergültigen Konter der Gäste zum 0:4 beendet wurde. Das 0:5 war dann nur noch Ergebnis. Leider wurde es zudem versäumt einige gut herausgespielte Torchancen zu nutzten, hätte am Ende aber nichts an der Niederlage geändert.

Bleibt festzuhalten, dass man mit nur Schönspielerei und ohne Herz kaum einen Blumentopf gewinnen wird. Aber das ist das Schöne am Jugendfussball, die Kinder lernen aus ihren Erfahrungen. Hoffentlich schon bis zum nächsten Spiel!

Mit dabei waren:
Matteo, Quentin, Jonas, Louis, Otis, Connor, Sherif, Ilias, Jesper, Ben, Levi, Mio, TylerD, Luki, Tom

not so great boys