JFV Buxtehude

hsv

U6 zeigt sich in bestechender Frühform

Jetzt sind auch die Kleinsten des JFV in die neue Saison gestartet. Auf der Brune Naht stand das erste Miniturnier mit den Gästen vom der JSG Apensen/Harsefeld, der JSG Geest und der JSG Himmelforten/Hammah an. Trotz des seit Wochen erstmalig schlechteren Wetters, fanden sich viele heißblütige Fans am Platz ein, um die jungen Wilden bei ihrem ersten Spiel zu unterstützen.

Die Kicker des JFV durften als Gastgeber das Turnier gegen Harsefeld eröffnen.

Nach einer kurzen Abtastphase legte der JFV den Schalter um und erzielte nach 5 Minuten das entscheidende 1:0.

Trotz weiteren Drucks auf des Gegners Tor blieb es bei diesem Stand und der Jubel über den ersten Sieg kannte keine Grenzen. Jogi Löw kann sich bereits heute auf ein neues Dribbeltalent freuen, der er schafft auf dem Bierdeckel die komplette gegnerische Mannschaft zu beschäftigen.

Im zweiten Spiel traf man auf die Mannschaft der JSG Geest. Die Trainer Ole und Jona ließen von Beginn an offensiv agieren und starkes Pressing spielen. Damit hatte Geest nicht gerechnet und fand sich schnell 0:2 im Rückstand. Die offensive Ausrichtung liegt dem jungen Team des JFV so sehr, dass man sich bei Anstoß Geest bereits komplett in des Gegners Hälfte versammelt. Zwangsläufig fielen noch zwei weitere Tore für den JFV zu 4:0 Endstand.

Im dritten und letzten Spiel trafen dann die beiden Teams aufeinander, die bislang alle Spiel zu Null gewonnen hatten. Für dieses bedeutende Spiel wurde extra noch ein neuer Schiedsrichter eingeflogen. Was auch gut war, denn in diesem hart umkämpften Spiel musste er den ersten Freistoß des Tages pfeifen. Auf beiden Seiten zeigen die Spieler noch einmal alles, wobei sich der JFV leichte Feldvorteile erspielte. Kurz vor Schluss gelang dann auch das verdiente 1:0. Die JSG erhöhte danach den Druck und kam in der letzten Minute durch ein weiteres Tor des JFV zum 1:1.

Insgesamt kann das Team des JFV stolz auf die gezeigte Leistung sein und die Fans sich bereits heute auf den nächsten Spieleinsatz freuen.